Motivatoren in der kalten und dunklen Jahreszeit

Schönwetterfahrer

„Es gibt nicht das falsche Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung.“
Ja, da ist ganz viel Wahrheit enthalten. Dennoch sind die Wintermonate für mich die Monate, in denen ich eigentlich nicht draußen fahre, da es sehr kalt ist, oft dunkel ist und überhaupt fährt man das Jahr über viel, so dass irgendwann auch andere Verpflichtungen rufen. 2012 war es zwischen Weihnachten und Silvester recht warm, so dass da noch gute Runden und Kilometer zu Stande kommen konnten. Die Rapha500 habe ich dann aber doch nicht geschafft – aber das macht nichts. Die Rapha500   haben genau das geschafft, was auch der berühmte Winterpokal schafft: motivieren.

Schönwetterfahrer

Schönwetterfahrer

So gab es auch in dieser Winterpokalsaison die Schönwetterfahrer mit meinen beiden Kollegen. Robin ist im Prinzip von vornherein als Gewinner festgelegt, aber den Christian… den könnte ich kriegen. Gezählt wurden bei uns alle sportlichen Aktivitäten, sei es mit dem Rad zur Arbeit, Tischtennis, Eislaufen, Badminton, Laufen, Ski Langlauf oder eben auch das Rad fahren (kam auch vor). Einzig meinen Fußmarsch zur Arbeit habe ich nicht einfließen lassen.

Punkteverteilung

Punkteverteilung

Und nun ist er vorbei, der Winterpokal 2012/13. Den Pokal haben wir mit 1.065 Punkten nicht bekommen, was wohl auch nicht unser Ziel war (wir sind realistisch). Aber einen kleinen Blumentopf denke ich, haben wir schon gewonnen. Jedenfalls hat es Spaß gemacht sich gegenseitig ein bisl anzustacheln und ich habe wenigstens 186 Punkte beisteuern können (nichts im Vergleich zu den fast 700 des Kollegen!). In der Summe sind für mich auf diese Weise wesentlich mehr Trainingsstunden zusammengekommen, als ohne. Und ich bin immerhin nicht unheimlich weit abgeschlagen. Also, der Winterpokal hat seinen Job gut gemacht – im Sommer erfahre ich, ob ich meinen gut gemacht habe.

In diesem Sinne: IWBMATTKYT 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.