Rad fahren im Februar… in der Sonne

Dies ist im Normalfall keine Wunschvorstellung. Man benötigt dazu lediglich ein Rad, Kleidung für recht niedrige Temperaturen (die aber weit höher sind als die heimischen Maximalwerte von -5Grad), ein Hotelzimmer auf Mallorca, einen Flug dahin und, ganz wichtig: Glück mit dem Wetter.

Nun, bis auf die Sache mit dem Wetter war zum Zeitpunkt der Planung alles vorhanden. Jeden Tag sagte dieser Wetterfrosch etwas anderes. Als es dann sinngemäß hieß, es würde durchwachsen sein, wurde vom Chef gebucht. Er organisierte alles.

So starteten wir drei am Donnerstag um 7:30Uhr in der Heimat, bei Schnee und -10Grad oder so, Richtung Flughafen Leipzig (Dresden war nicht mehr zu buchen).

Fertig verpackte Maschinen

Fertig verpackte Maschinen

Der Flug sollte kurz nach 11 Uhr gehen. Und so war es auch. Neben uns waren natürlich noch andere Radler dabei und, wie zu erwarten, Rentner… jede Menge Rentner.

Schnee in Deutschland, Mallorca sollte weniger haben

Schnee in Deutschland, Mallorca sollte weniger haben

Gelandet in Palma, haben wir nach kurzer Zeit mit weiteren gefühlten 100 Radlern unsere Räder bekommen. Räder in den Lkw, wir in den Bus und ab ins Hotel. Die Räder wurden noch ca. 1h spazieren gefahren, dabei haben die gar nichts sehen können, war ja dunkel verpackt 😉 .

... und Mallorca hatte weniger Schnee und mehr Sonne

… und Mallorca hatte weniger Schnee und mehr Sonne

Warten mit gefühlten 100 anderen auf die Maschinen

Warten mit gefühlten 100 anderen auf die Maschinen

Klamotten ins Zimmer und ab in den Keller: Räder zusammen bauen, wa sonst. Nach einer Weile waren wir dann fertig. Also fix hoch ins Zimmer, umgezogen, runter in den Keller und raus mit den Rädern. Man sagte uns, dass man bis 19Uhr fahren könne, also blieben uns noch gute 2h.

Sonne: Radlerherz, was willst du mehr

Sonne: Radlerherz, was willst du mehr

Losgerollert an der Promenade ging es aufs Plateau hoch mi 2-4%. Alles schön ruhig. Am Ende kamen wir auf knapp 35km in ca. 1,5h – ein Einrollern eben. Für den Folgetag stand fest: mehr Klamotten anziehen! Als die Sonne weg war, waren es nur noch 4Grad. Das ist fast wie zu Hause, nur dass hier eben kein Schnee liegt (außer auf den 1.000ern).

Zum Baden zu kalt, aber wer will schon baden

Zum Baden zu kalt, aber wer will schon baden

Hoffen wir, dass das Wetter noch bisl durchhält.

2 Kommentare

  1. MTBTier

    Na dann genieße mal schön die Tage auf Malle. Mein Neid sei Dir gewiss.

    Antworten
  2. Pingback: Sonntagsrollern | sports'n'chili

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.