Kommen wir zum „tt“ in „rettlaua“

Wofür steht’s eigentlich? Irgendwie wird es wohl etwas mit Sport und Bewegung zu tun haben. Und bei genauerem Hinsehen, wird schnell deutlich (oder sollte zumindest, wenn man mich ein klein wenig kennt), dass es sich um Tischtennis handeln muss. Dazu habe ich hier ja noch gar nichts weiter geschrieben. Das will ich nun nachholen. Dafür hab ein Filmchen vom letzten Punktspiel, dem ersten der Rückrunde, bei dem ich auch nur mit 80% Gesundheitsstand angetreten bin, zusammengeschustert – das eigentliche Spiel ging 20 Minuten. Apropos 80%… seit Anfang Januar schlepp ich irgendwas mit mir herum und bekomme es nicht ganz in den Griff… das ist schon bisl nervig.

Vorweg noch ein paar wenige Anmerkungen:

  • ich bin der Kerl in rot (ich sage es lieber gleich, nicht, dass hier jemand auf komische Gedanken kommt)
  • Wer erkennt den Schriftzug unseres Sponsors? Auch hier vorweg genommen: ich komm‘ an das Zeug nicht günstiger ran 😀 .

Das Spiel haben wir mit 12:3 erstaunlich hoch gewonnen. Hingefahren sind wir mit der Vorstellung zu verlieren oder ganz knapp zu gewinnen. Wie aus den Gesprächen hervorging, sah der Gegner es ebenso – merkwürdig, weshalb es dann ganz anders kam, als beide Mannschaften gedacht hatten. Nunja… ich beschwere mich nicht.

Im Moment spielen wir (SV Stahl Coswig) in der Bezirksklasse, wie lange das noch so sein wird, weiß keiner. Ich weiß nur, dass die nächste Saison wesentlich härter wird für uns, da wir durch die Kreisgebietsreform die starken Chemnitzer mit untergemischt bekommen. Die aktuelle Saison können Interessierte auf den Seiten des Bezirkes Dresden nachlesen.

2 Kommentare

  1. bbbaschtl

    Wieso geht der Grauhaarige eigentlich immer so weit von der Platte weg? Da muss man ja verlieren… 😉

    Antworten
  2. Martin (Beitrag Autor)

    Er geht so weit weg, weil ich ihn dazu zwinge 😉 . Einfach war es mit Sicherheit nicht, sonst wäre es kein 3:2 gewesen. Ich weiß nicht, ob ich in dem Alter noch am Tisch stehe… (ich werde ja so langsam aber sicher grau)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.